RESCUE_Global_Blog_building a self care toolkit

Selbstpflege Set

24 April 2019 - 4 Minuten

Sich um sich selbst zu kümmernist ein wichtiger Teil eines gesunden Lebensstils.Doch häufig kommt genau das zu kurz. Selbstpflege ist aktuell ein Modewort, was es für viele Menschen noch schwieriger macht, genau zu verstehen, worum es geht –und wo man anfangen soll.

Und genau an dieser Stelle kommtein Selbstpflege-Set ins Spiel. Einfach ausgedrückt, ein Selbstpflege-Set ist eine Sammlung von Übungen oder Dingen, die Ihnen Freude und Entspannung bringen, oder Ängste abbauen können. Sie wollen wissen wie das funktioniert? Dann lesen Sie weiter.

Wo Sie mit Ihrem Selbstpflege-Setbeginnen sollten

Der erste Schritt besteht darin, dass Sie sich bewusst werden müssen, was Sie von Ihrem Selbstpflege-Set erwarten. Suchen Sie nach etwas, dass Sie entspannter durch den Tag bringt? Oder benötigen Sie eine Sammlung an Übungen, die Ihnen am Ende des Tages das Abschalten erleichtert? Überlegen Sie, was Sie mit Ihrem Selbstpflege-Set erreichen wollen, notieren Sie sich erste Ideen –und bauen dann nach und nach darauf auf. Wir haben Ihnen im Folgenden einige allgemeine Ideen zusammengestellt, die in vielen Selbstpflege-Sets enthalten sind und für viele Menschen funktionieren.

Eine Lifestyle-App ausprobieren

Könnten wir nicht alle manchmal einen kleinen Schubs in die richtige Richtung gebrauchen? Besonders wenn esum gesunde Gewohnheiten geht? Kein Problem. Denn es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Apps, die darauf ausgelegt sind, unser Leben zu bereichern. Sie erinnern uns daran, uns in regelmäßigen Abständen zu bewegen, rechtzeitig ins Bett zu gehen, nicht zu viel auf Sozialen Medien unterwegs zu sein, ausreichend Wasser zu trinken, oder helfen uns beim Meditieren. Sie wollen mehr Sport treiben? Fitness-tracker Apps liefern Ihnen maßgeschneiderte Tipps und lassen Sie Ihren Fortschritt verfolgen.Sie wollen etwas Neues lernen –zum Beispiel ein Instrument oder eine Fremdsprache? Auch hier gibt es mit Sicherheit eine passende App. So können Sie in die kleinen Pausen zwischendurch konstruktiv nutzen und einen weiteren Schritt hin zu einem gesünderen, glücklicheren und ausgeglicheren Leben gehen.

Ein gutes Buch lesen

Lesen ist eine gute Art, sich zu entspannen. Warum also nicht ihr Selbstpflege-Set mit etwas positivem und leicht-verdaulichen Lesestoff anreichern? Vielleicht sogar ein Buch, dass Ihnen dabei hilft, Ihr Selbstpflege-Repertoire zu erweitern–zum Beispielmit Lektüre über Meditation oder einen gesunden Lebenswandel. Die größere Herausforderung ist es, sich tatsächlich Zeit zu nehmen, die Bücher auch wirklich zu lesen. Dabei kann es helfen, das Lesen mit einem anderen festen Ereignis in Ihrem Tagesablauf zu verknüpfen ---wie zum Beispiel dem ins Bett gehen. Versuchen Sie also, ein bis zwei Kapitel vor dem Schlafengehen zu lesen. Das kann nicht nur dazu beitragen, dass Sie weniger mit dem Smartphone interagieren –was ohnehin einen guten Schlaf behindern kann.

Erstellen einer beruhigenden Playlist

Egal ob sie den Lärm auf ihrem morgendlichen Weg zur Arbeit ausblenden, oder Ihr Entspannungsbad auf die nächste Ebene heben wollen –Musik ist eines der besten Mittel, die Sie in Ihrem Selbstpflege-Set haben können. Hier sind einige gute Startpunkte für Ihre Entspannungs-Playlist:

  • Beginnen Sie mit einigen beruhigenden klassichen Stücken von Komponisten wie Pachelbel und Debussy
  • Fügen Sie dann einige Instrumental-Versionen Ihrer beliebtesten Balladen hinzu
  • Runden Sie Ihre Playlist mit drei bis vier Stückenab, die auf Geräuschen wie Regen, Meeresrauschen oder White Noise basieren. Hier eignet sich auch spezielle Meditationsmusik.

Ziel sollte es sein, dass die Playlist eine Spielzeit von ungefähr einer Stunde hat, damit sich die einzelnen Stücke nicht zu schnell wiederholen.

Ein entspannendes Schaumbad nehmen

Um die Liste abzurunden noch etwas, das in keinem Selbstpflege-Set fehlen darf: ein Schaumbad.

Es gibt einen guten Grund, warum Schaumbäder als Teil von Selbstpflege-Sets so beliebt sind: Warme, schaumige Bäder am Ende eines Tages bieten eine hervorragende Möglichkeit, sich etwas mehr Zeit für sich selbst zu nehmen. Um die entspannende Wirkung noch zu steigern, wählen Sie einen Badezusatz mit beruhigendem Duft wie etwa Lavendel. Um die Erfahrung zu maximieren, zünden Sie vielleicht noch eine Kerze an, hören Ihre Entspannungs-Playlist und lesen in Ihrem Lieblings-Buch. So machen Sie aus einem einfachen Schaumbad eine beruhigende Selbstpflege-Erfahrung.

Das Erfolgsrezept für ein gelungenes Selbstpflege-Set ist, dass es sich einfach in Ihren bestehenden Tagesrythmus integrieren lässt. Es macht keinen Sinn, nach Wegen der Entspannung zu suchen, die zu kompliziert sind, um sie regelmäßig wahrnehmen zu können. Es geht viel mehr darum, die Dinge, die Sie bereits tun ein wenig entspannender zu machen uns sich um sich selbst zu kümmern.